Zum Ende des Jahres gibt es richtig was zu feiern!!! Wir freuen uns über das 4. Jubiläum als gemeinnütziger Verein female.vision e.V.!

Seitdem wir female.vision am 19.12.2019 gegründet haben, ist viel passiert. Nun wollen wir die größten Highlights und Errungenschaften aus den letzten vier Jahren mit dir teilen!

 

  • Wir haben über 40 Veranstaltungen mit über 800 Teilnehmer:innen organisiert

Dabei haben wir unsere „female vision“ geteilt, und über Themen wie Feminismus, Diversität, Gleichberechtigung, Künstliche Intelligenz und vieles mehr informiert und diskutiert. Immer wieder haben wir mutige und inspirierende Frauen und Männer eingeladen ihre Expertise zu teilen, und viele Teilnehmenden ermutigt, selber aktiv zu werden.

 

  • Unsere Podcast-Reihe mit fast 6000 Streams und Downloads

Selbst aktiv geworden sind hier drei Mitglieder unserer Community: Marlen Nebelung, Gudula Merchert-Werhahn und Katharina Eucken, die sich die inzwischen 33 Podcast-Folgen ausgedacht und selbst produziert haben. Unser Podcast ist auf allen großen Platformen zu streamen. Hört gerne jederzeit rein. Wir hoffen auf weitere Folgen im nächsten Jahr! Vielen Dank an das tolle female.vision Podcast-Team!

 

  • In unserer Online-Community sind mehr als 500 Mitglieder aktiv

Alle unsere Mitglieder haben jederzeit die Möglichkeit sich untereinander zu vernetzen und werden mit exklusiven Newslettern von uns über unsere Projekte, Events und weiteres, informiert.

 

  • Wir haben das vom BMAS geförderte Forschungsprojekt KIDD mitinitiiert

KIDD – „Künstliche Intelligenz im Dienste der Diversität“.

Mit diesem Projekt tragen wir mit unseren Projektpartner:innen dazu bei, dass künftig mehr Transparenz und Diversität bei der Einführung von menschenzentrierter IT oder KI in Organisationen gesichert ist. Das Projekt läuft seit Oktober 2020 und bei mehr Interesse kannst du auf der KIDD-Website mehr erfahren.

 

  • KIDD ist als Best Practise Beispiel in der Normungsroadmap aufgeführt

In der Normungsroadmap KI, die aktuell von DIN und DKE verabschiedet wird, ist KIDD als Best Practise Beispiel aufgeführt. Unsere Vorständinnen Katja Anclam und Annette von Wedel sind auf der Liste von reframe Tech im Bereich Zivilgesellschaft als Algorithmen-Expertinnen gelistet und sprechen regelmäßig über die Gefahren von Diskriminierung durch KI.

 

Mit unserer Projektidee EdTech for Diversity in AI setzen wir uns für gemeinwohlorientierte KI ein. Wir waren 1/26 Projekten die gewannen und wurden im Cluster „Wissen und Lehre“ mit einem Preis ausgezeichnet.

 

  • female.vision ist offiziell Lobbyistin

Wir wurden dieses Jahr als gemeinnütziger Verein in das Lobbyregister beim Deutschen Bundestag eingetragen. Am 21.09.2023 waren wir zusammen mit Lajla Fetic zum ersten Mal im Deutschen Bundestag um – auf Einladung von Anke Domscheit-Berg in einem bis auf den letzten Platz gefüllten Sitzungssaal – für mehr Gleichberechtigung in der digitalen Welt zu lobbyieren.

 

Dies sind nur wenige von vielen großen Errungenschaften in den letzten vier Jahren und wir freuen uns und sind gespannt was die nächsten vier bringen. Hier auch nochmal ein großes Dankeschön an alle die uns über die Jahre unterstützt haben und ein großes Dankeschön an unsere tolle Community!

Ohne Euch und Eure Unterstützung, auch in Form von Spenden, wäre female.vision nicht möglich! Unterstützt uns gerne auch jetzt – wir verwenden Eure Spenden um weiter aktiv zu bleiben und zum aktiven Handeln zu ermutigen!

Liebe Grüße und ein frohes Fest,

Euer female.vision Team

 

Menu