Aktiv – Konkret – Wirksam

VIRTUALfemale.vision AfterLunchTalk

Entstanden aus einer Aktionsidee von TeilnehmerInnen des 1. female.vision Summit im November 2019 wollen wir den female.vision AfterLunchTalk ab jetzt regelmäßig veranstalten.

Dabei machen wir spannende Themen sichtbar und laden zu einem inspirierenden Austausch in den virtuellen „spoon room“ ein.

Unsere Gäste sind Frauen und Männer, die aktiv geworden sind – echte VisionärInnen und AktivistInnen. Menschen, die mit ihren Ideen und Visionen   bestehende Spielregeln und Rahmenbedingungen in Frage stellen, selber erfolgreich unmöglich erscheinendes verändert haben, die uns ermutigen aktiv zu werden und selbst notwendige Veränderungen anzustoßen.

Der nächste Termin:

Donnerstag, 28. Mai 2020 13 bis 14.30 Uhr

Wir freuen uns auf den „Talk“ mit Elly Oldenbourg. Sie bezeichnet sich selbst als: Googler, Sidepreneur, New Work & Diversity Advocat, Jobsharer, Coach, Autorin, Speakerin, Mom und Salon Gastgeberin.

Ihr Thema ist die Arbeit. Oder: Wie wir unserer Zeit Wert geben. Sie möchte mit uns darüber sprechen, was sie auf ihrem persönlichen Weg zu “New Work” gelernt hat. Für Elly stellt die Debatte um New Work eine große Chance für alle dar, sich selbst und unsere Gesellschaft neu zu denken und zu bewerten. Sie möchte dazu ermutigen, Wert und Wirkung der verschiedenen Tätigkeiten im Leben und unser Verhältnis zur Arbeit stärker zu hinterfragen sowie neue Wege zu gehen und zu fordern. Denn neben den persönlichen Bedürfnissen nach Erfüllung und Sinn, geht es Elly auch um die großen Fragen, wie jede/r von uns mit den jetzt vorhandenen Möglichkeiten die Welt gestalten möchte.

Ablauf:

ab 12.30 Uhr Check-In
13 – 13.10 Uhr ALL-IN Plenum: Begrüßung und kurzer Energizer
13.10 – 13.30 Uhr ALL-IN Plenum: Impuls von Elly Oldenbourg
13.30 – 13.50 Uhr SPOON-ROOM: Reflektion Impuls und Diskussion in kleinen Gruppen
(max. 4 Personen)
13.50 – 14.30 Uhr ALL-IN Plenum: Feed Back aus den kleinen Gruppen, Diskussion und Ausblick

Weitere geplante Termine:

Datum Zeit Thema Wer
26. Juni 2020 13 bis 14.30 Uhr Die Bedeutung von „Financial Health“ und wie
mit Haltung und Kollaboration ein nachhaltiger
Wandel gelingen kann
Franziska Weissbach
07. August 2020 13 bis 14.30 Uhr Wasserstoff aus Schmutzwasser –
Wie aus der Vision einer klimafreundlichen
Energiegewinnung Wirklichkeit werden kann
Dr. Jens Hanke
September 2020 13 bis 14.30 Uhr NN NN

Komm zum VIRTUAL-female.vision AfterLunchTalk!
Vernetze dich mit gleichgesinnten Frauen und Männern und lass Dich inspirieren selbst aktiv zu werden

Ticket Preise:

  • TeilnehmerIn:
    10,- inkl. MwSt
  • FörderIn (1 + 1) – Du ermöglichst einer weiteren VisionärIn die Teilnahme:
    18,- € inkl. MwSt

Die Preise gelten pro Person, das Förderer-Ticket gilt für 2 Personen

Teilnahme über ein Förderticket möglich!

Wir möchten, dass alle, die an unseren Veranstaltungen teilnehmen möchten, kommen können. Gerade in der aktuellen Situation soll dies nicht am Preis für ein Ticket scheitern. Melde Dich bei uns via we@female.vision wegen eines Förderticket.

Wichtige technische Informationen:

Für den Talk nutzen wir Zoom. Für die Teilnahme brauchst Du deshalb lediglich einen PC/Laptop/Tablet, einen Internetzugang und ggf. einen Kopfhörer, außerdem ist folgendes wichtig:

  • Falls Du noch keinen Account bei Zoom Account hast, melde Dich hier kostenlos dafür an und lade Dir die Applikation auf Deinen PC/Laptop oder Dein Smartphone.
  • Wenn Du bereits einen Account bei Zoom nutzt, vergewissere Dich, dass dieser unter dem Namen läuft, mit dem Du beim AfterLunchTalk angemeldet bist.
  • Unser AfterLunchTalk findet im sogenannten „Spoon-Room“ statt. Was es damit auf sich hat, erfährst Du in der Veranstaltung. Wichtig jedoch: Bitte hab einen realen, individuell gestalteten (z.B. bunt angemalten) Kochlöffel dabei!

Weitere (technische) Informationen sowie den erforderlichen Link, über den Du Dich bequem einwählen kannst, erhältst Du mit der Bestätigung Deiner Anmeldung zum AfterLunchTalk.

Unser Ziel: „30 Zeichen in 3 Monaten“

30 Jahre nach Mauerfall, an dem Ort wo die Berliner Mauer stand und als ‘Eastside Galery’ noch sichtbar ist, stand als Abschluss des Summits das female.vision Manifest: Unter dem Motto „30 Zeichen in 3 Monaten“ wurden konkrete Aktionen entwickelt, deren Umsetzung innerhalb der nächsten drei Monate erfolgen soll. Das ist ein wichtiger erster Schritt, denn nur durch konkretes Handeln verändern wir unsere Realität und erschaffen die Welt, in der wir uns einander von Mensch zu Mensch begegnen.

Hier sind die 30 Zeichen:

Der Zeitraum von 3 Monaten für die Umsetzung ist dabei lang genug, um Sichtbarkeit zu erreichen und vernehmbar zu werden. Ein erstes Fazit darüber, was wir bewegen konnten, erfolgte im Summit Frühling am 24. & 25. April 2020.

Menu